Training

Ganzheitliches Training bei jedem Wetter für jedes Pferd:

Klassisches Reiten:

Feines Reiten

Dieser Ausdruck steht nicht nur für die Dressur, sondern für die Pferdeausbildung insgesamt.  Die Klassische Arbeit beginnt bereits am Boden. Mit gymnastizierenden Übungen und einem klaren, für das Pferd verständlichen Umgang wird es mit Fairness, Geduld und Feingefühl optimal auf das Reiten vorbereitet. Im Sattel werden, angepasst an die individuellen Voraussetzungen jedes Pferdes, die Punkte der Skala der Ausbildung erarbeitet. Im Fokus stehen dabei die Gesunderhaltung und Freude von Reiter und Pferd!

Bodenarbeit:

Bodenarbeit reicht von der Grunderziehung des Pferdes überAnspringenCH gymnastizierendes Muskelaufbau-Training bis hin zur Freiheitsdressur. Eine Bindung zu den Vierbeinern, die auf gegenseitigen Respekt und Vertrauen basiert, entsteht am besten durch gute Führung auf Augenhöhe. „Faulheit“ wird umgewandelt in Leistungsbereitschaft und Motivation, ängstliche Pferde gewinnen an Ruhe und Sicherheit. Das ist Voraussetzung für eine harmonische Zusammenarbeit von Mensch und Pferd.

Rehabilitations-Training:

Das Reha-Training erfolgt nach einer Krankheit oder Verletzung. Der Einstieg ist – schonend aber effektiv – die Equikinetic® im Schritt. Dadurch wird die Muskulatur aufgebaut und der Stoffwechsel angeregt, aber die Sehnen, Bänder und Gelenke sind gleichzeitig entlastet. Zusätzlich wird das Training individuell von Massagen und Dehnungsübungen begleitet. Tierärzte, Therapeuten und Pferdebesitzer sind begeistert von den schnellen Erfolgen des Reha-Programms.

 

 

 

Equikinetic®:

Equikinetic<sup>®</sup> Schritt

Equikinetic® ist ein Trainingsprogramm, um durch Longieren in Stellung und in Intervallen die Muskulatur des Pferdes aufzubauen. Sie hilft außerdem, das Pferd gerade zu richten, es gesund zu erhalten und die Rittigkeit zu verbessern. Ob Freizeit- oder Sportpferd, Jungpferd oder Reha-Patient – einfach und effektiv ist das Training für jedes Pferd geeignet und von jedem Reiter umsetzbar.

 

 

Dual-Aktivierung®:

Dual-Aktivierung® fördert durch Reiten oder Longieren durch einen „blau-gelb“ Parcours das schnelle Hin- und Herschalten zwischen den beiden Gehirnhälften des Pferdes. Gesehenes und Erlerntes kann schneller verarbeitet werden. Das Pferd gewinnt an Koordination, Balance und Körperbewusstsein, was dem Reiter zu einem gelassenen Partner Pferd verhilft.